Bunter Salat

Weil wir keine Lust auf ein Abendbrot hatten, das nur aus Brot mit Wurst besteht, habe ich gestern wieder einmal einen „Bunten Salat“ gemacht. Dabei schaue ich in den Kühlschrank, überlege mir was zusammen passen könnte und was ich noch dazu tun muss, damit es eine halbwegs vollwertige Mahlzeit wird. So ein Salat ist auch eine schöne Möglichkeit, alles das loszuwerden, was schon eine Weile im Kühlschrank sein Dasein fristet und weg muss, bevor es schlecht wird.

Basis meines Salates gestern waren jeweils eine rote und eine grüne Paprikaschote. Damit war schon mal für Farbe im Salat gesorgt. Dazu kamen noch zwei Eier, die ich gut 6 Minuten kochte. Da sie recht groß waren, waren sie also noch nicht hart aber auch nicht mehr ganz weich. Als ich die Eier abpellen wollte, ist mir aufgefallen, dass es wohl keine so gute Idee war, die ganz frischen zu nehmen. Es gibt ja Leute, die glauben, ob sich ein Ei gut oder schlecht pellen ließe hängt davon ab, wie gut man das Ei abgeschreckt hat. Aber Pasta oder Gemüse schreckt man ja auch nicht ab, um sie besser pellen zu können, sondern um den Garprozeß zu beenden. Ganz frische Eier lassen sich nun mal nicht oder nur sehr schwer pellen, je älter sie werden, um so besser geht es.

Zu den Paprika und den beiden Eiern kam nun noch eine Zwiebel, die ich mittelgrob würfelte. Dann fand ich im Kühlschrank noch ein paar einlegte, grüne Oliven. Die viertelte ich und gab sie zum Salat dazu. Eine Scheibe Toastbrot schnitt ich in Würfel und machte in der Pfanne Croutons daraus. Dabei hatte ich die Möglichkeit, die restliche Kräuterbutter zu verbrauchen. Das ganze rührte ich gut durch und tat noch ein wenig Oliven-, Raps- und Sonnenblumenöl dazu. Jetzt sah das Ganze schon sehr gut aus, da viel mir noch ein Stück Parmesankäse in die Hände. Also rieb ich noch eine schöne Schicht Parmesankäse über die beiden Salatportionen. Es sah gut aus, schmeckte auch gut und war hoffentlich auch nicht ganz ungesund.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s