Fast wie Urlaub

war es heute. Ende letzter Woche hatte ich das Fahrrad von H. nach Lütjenburg in die Werkstatt gebracht und heute wollte ich es wieder abholen. Also so gegen 10 Uhr losgelaufen, das sind zwar bloß gut 6 km aber einen Umweg zu laufen, damit ich wenigstens auf eine zweistellige Zahl käme, dazu hatte ich auch keine Lust. Eine halbe Stunde später war ich auch schon in der Werkstatt meines Vertrauens, nur leider stellte sich heraus, dass an dem Rad noch nichts passiert war.

Bei dem Rad handelt es sich um ein Hollandrad, also von der Geometrie her denkbar ungeeignet, um einigermaßen problemlos die hiesigen Hügel hochzukommen. Um die Sache wenigstens etwas zu erleichern, sollte ein größeres Ritzel montiert werden, also keine große Sache. Als ich so in meinen Laufklamotten beim Radhändler ankam fiel dem ein, dass er ja gestern auch versucht hatte, eine Runde zu laufen. Aber er hätte so viele Fragen, wüßte nicht, was er anziehen soll, welche Schuhe die besten sind, wie schnell und auf welchem Untergrund er laufen müsste. Irgendwie fühlte ich mich an ein gewisses Forum erinnert 😉 Entsprechend fiel auch mein Rat aus 🙂

Damit der gute Mann nun in Ruhe mein Rad zusammenbauen konnte, drehte ich noch eine kleine Extrarunde und gönnte mir zum Schluss ein Eis. Dann schwang ich mich aufs Rad und radelte die 6 km nach Hause. All das bei herrlichem Sonnenschein. Nun sitze ich wieder hier in meinem Arbeitszimmer vor meinen zwei Rechnern und den drei Bildschirmen. Aber heute Abend geht es noch einmal an den Strand – mit dem Rad natürlich.

Advertisements

6 Kommentare zu “Fast wie Urlaub

  1. Geht mir auch so, nur, ich habe heute Urlaub 😉
    Nein, ernsthaft, oft fühle ich mich auch, als wäre ich in Urlaub, auch wenn ich eine meiner bereits 1000fach gelaufenen Strecken laufe. Ich finde dann alles schön, alles passt, das Grün, die Sonne, Wasserglitzern. Einfach nur schön.

    Ein Eis wollte ich mir eben auch unterwegs holen, aber ich habe es dann auf nach dem Auslaufen vertagt. Im Sonnenschein auf dem Balkon.

    Viel Spaß auf der Runde heute Abend.

  2. Auf ein Hollandrad hätte ich jetzt bei dir nicht getippt. Wobei ich damals in meine Gazelle (ohne jede Gangschaltung) ganz vernarrt war. Bekommen hatte ich sie von einem „Gläubiger“, der seine Wettschulden damit beglichen hat 😉

    Jahrelang hat sie mich und meinen Sohn hinten drauf im Kindersitz anstandslos durch Münster und Münsterland gekutscht. Bis ihr die Dauerbelastung (oft noch Einkaufstaschen und -körbe am Lenker dazu) zuviel wurde und eine Achse brach. Oder was auch immer das war, das da gebrochen ist – man sagte mir jedenfalls, es lohne sich nicht, das zu reparieren.

    Kleiner Tipp am Rande: in Werkstätten (ob für Auto oder Fahrrad) rufe ich grundsätzlich an bevor ich losfahre um was abzuholen. Zeitangaben sind dort meiner Erfahrung nach ziemlich realtive Angelegenheiten.

    Und noch ’ne Frage: wozu braucht EIN Mensch DREI Bildschirme?

  3. Tja Lizzy, manche Sachen, die ich mache sind recht zeitintensiv, aber es reicht aus, wenn man alle paar Minuten mal nachschaut. Da ist es ganz schön, wenn man mit mehreren Rechnern und Bildschirmen arbeiten kann. Sonst würde es zwar auch gehen aber es wäre viel umständlicher.

  4. So ein Holland-Rad ist schon praktisch, nicht so schnell aber irgendwie für erledigungen aller Art und gemütliches Radeln einfach gut. Ich kann darauf sogar mit Baby vorm Bauch gewickelt fahren.
    …hier gab es Eis mit Erdbeeren…hm…lecker

    mandy

  5. Ich war ja schon länger nicht mehr hier… drum einfach mal ein netter Gruss aus Zagreb hier in den Blog 😉
    Bodo

  6. Nachdem der letzte Eintrag 2 Wochen her ist hoffe ich, er ist nicht mit dem Rad am Strand falsch abgebogen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s