Leicht und federnd

so fühlte ich mich heute. Zunächst dachte ich, dass es etwas schwer werden würde, weil die hügligen 13 km von gestern noch deutlich spürte. Aber dann war es doch leicht und beschwingt, einmal in die Stadt und zurück. Macht mit einem kleinen Umweg auch wieder 13 km. Trotzdem freue ich mich auf den Ruhetag morgen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Leicht und federnd

  1. Irgendwie lese ich da wieder mehr Freude am Laufen heraus, oder irre ich?

    Bereitest Du den Marathon wieder nach VIC vor oder frei Schnauze wie es die Zeit und die Lust hergibt?

  2. Tatsächlich ist diese Woche nicht nur die Zeit sondern auch die Motivation zu laufen da. Ich werde wohl eher meinen eigenen Eingebungen bei der Vorbereitung des Marathons folgen. Wenn ich bei VIC als Ziel einen Marathon eingebe muss ich wieder 100 km in der Woche laufen und das schaffe ich sowieso nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s