Ein Lebenszeichen

Ja, ich lebe noch und manchmal laufe ich sogar 😉 Nicht so viel, wie gut für mich wäre und schon gar nicht genug, um es Training zu nennen aber immerhin. Vor ein paar Wochen hatte ich sogar mal meine Kamera dabei, um ein paar Bilder hier reinzustellen (unter anderem wollte ich den hier lesenden Stadtmenschen mal zeigen, wie Rapsfelder um diese Jahreszeit aussehen).

Aber dann passierte es. Wie aus dem Nichts wurde der Bildschirm meines Laptops schwarz und blieb es auch. Mit Mühe und Not und einem zweiten Bildschirm gelang es, einige noch nicht gesicherte Daten zu retten. Die Bilder waren nicht dabei. Also gibt es auch keine.

Auf dem Weg zu meinem neuen Notebook holte mich dann die aktuelle Finanzkrise ein, der Händler meinte Leasing ist nicht, Finanzkrise eben. Ist vor allem unter steuerlichen Aspekten nicht so schön.

Die Tage sind gut ausgefüllt und so laufe ich vor allem am Wochenende und wenn mir Abends in der Woche etwas Zeit bleibt, fahre ich ein bisschen auf dem Hometrainer, damit ich wenigstens etwas getan habe. Heute bin ich übrigens bei strahlendem Sonnenschein und einem doch recht kräftigen Wind 10 km direkt an der Ostsee gelaufen – Schön war’s!

Advertisements

6 Kommentare zu “Ein Lebenszeichen

  1. bin ich froh Ralf! Das mit dem Laptop ist natürlich totaler Mist, dass mit dem Sonnenschein an der Ostsee dafür ein Traum in blau und gelb. Mensch, du warst schon fast ganz unten des Blogrolls….muss ja nicht sein.

    mandy

    Heute: Kekse backen!

  2. Wie ärgerlich die Laptopgeschichte! Freut mich aber, dass Du noch lebst, laufend oder auf dem Hometrainer.

  3. Hallo Ralf,

    geht es dir ja mit dem laufen zur Zeit wie mir. Hab seit dem Plönmarathon satte 6 Kilo zugelegt. Meine Frau ist halt die beste Bäckerin auf Erden. Aber seit gestern ist Schluss. Mache mir schon ernste Gedanken für nächstes Jahr. 10km unter 40, den halben beim SunRun unter 1:30 und Plön dann unter 3:30. Mal sehen was dann wieder dazwischen kommt. Nächste Woche ist Nikolauslauf in Klausdorf. Hoffe wir sehen uns dann mal endlich.

    Gruss
    Frank
    run4fun Schönwalde

  4. Hallo Ralf,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie noch einen schönen 2. Weihnachtstag und hoffentlich noch ein paar anschließende entspannte Tage mit weniger Arbeit (obwohl das ja immer ein zweischneidiges Schwert ist).

    Weihnachtliche Grüße
    Michi

  5. Hallo Michi,
    vielen Dank für die guten Wünsche. Über die Feiertage war es tatsächlich etwas ruhiger aber ich denke morgen werde ich wieder vorsichtig anfangen etwas zu tun. Vor allem werde ich ein wenig laufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s